Microsoft & Nokia – eine Hochzeit auf Ewigkeit

Notgedrungen kooperiert Nokia, der einstige Primus auf dem europäischen Markt, mit Microsoft. Es soll kein eigenes Betriebssystem für Smartphones mehr geben, man will sich nun aus dem Hause Microsoft bedienen. Das schließt natürlich auch die Microsoft’s hauseigene Suchmaschine „Bing“ mit ein. Nokia kämpft schon seit Jahren mit stagnierenden Umsätzen. Allein durch Apples erfolgreiches Handy Iphone brachen die Umsätze von Nokia ein.

Doch, als ob das nicht schon genug wäre, tauchte Google’s Android OS auf und machte auf diesem Marktsegment der Nokia möchtig Konkurrenz. Das Betriebssystem von Google ist kostenlos, Open-Source und wird immer beliebter. Nokia konnte nicht länger zusehen und musste den Deal mit Microsoft eingehen. Nun, dann viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *